Herrenunterwäsche

Die Unterwäsche ist für den Herren wohl eines der persönlichsten Kleidungsstücke. Das was man darunter trägt, liegt direkt auf der Haut auf und sollte möglichst hochwertig verarbeitet sein und angenehmen am Körper anliegen. Hatte man in früheren Zeiten lediglich die Wahl zwischen Slips oder Shorts hatte, so ist die Vielfalt in der Welt der Herrenunterwäsche heute nahezu unbegrenzt. Der Tragekomfort und die Materialqualität fassen die für die meisten Männer wichtigsten Merkmale für ihre Unterwäsche zusammen.

Herrenslips

Der Slip ist die wohl bekannteste Form der Unterwäsche. Ein schmaler Schnitt und an die Hüfte und Taille angepasste Passform machen dieses Kleidungsstück zur idealen Unterwäsche zum Business-Outfit bzw. zu feinen Leinenhosen, denn im Gegensatz zur Shorts zeichnet sich der Herrenslip nicht unter dünnen Stoffhosen ab. Auch bei eng anliegenden Jeans und weiten Cargo Shorts kann sich der Slip als vorteilhaft erweisen.

Herrenshorts & Boxershorts

Bei Herrenshorts (oder Herren Boxer Boxershorts genannt) handelt es sich im Prinzip und kurze Hosen, die unter der Kleidung getragen werden. Shorts bestehen meist aus dünnen, weichen Baumwollfasern oder Kunstfasern. Klassische Shorts liegen meiste relativ locker am Körper an und reichen bis etwa zur Hüfte bzw. bedecken sie in aller Regel die Oberschenkel bis knapp über die Knie. Ein elastisches Gummiband, welches knapp über der Taille liegt hält die Shorts passgenau am Körper. Herrenshorts passen am besten zu weit ausfallenden Hosen und sind besonders gut für den Sommer geeignet.

Unterhemden & Shirts

Meistens schlicht und einfarbig gehalten sind Unterhemden und T-Shirts, die man unter der Bekleidung trägt mitunter eines der wichtigsten Kleidungsstücke im Kleiderschrank eines jeden Mannes. Ein Unterhemd unter der Kleidung zu tragen ist praktisch und komfortabel zugleich. Es liegt aber am Körper an wie eine zweite Haut und wirkt dabei feuchtigkeitsregulierend. Das richtige Shirt sorgt dafür, das leichtes schwitzen nicht sofort auf der Oberbekleidung sichtbar wird. Das Shirt oder Unterhemd ist wie eine zweite Haut und wirkt quasi als Puffer zwischen dem Körper und der Oberbekleidung.

Seiten in der Kategorie Herren Wäsche:

Seiten in der Kategorie Herren Wäsche: